user_mobilelogo

Wir schreiben das Jahr 2018…..

In unseren Schlagwerkern keimte schon lange der Wunsch nach neuen einheitlichen Tragegestellen für unsere Trommeln. Über die letzten Jahrzehnte sammelten sich zwar verschiedene Gestelle an, aber sie sahen unterschiedlich aus und waren von verschiedenen Herstellern. Auf Fotos von uns, auf denen wir bei Umzügen zu sehen war, fiel uns natürlich immer sofort die verschiedene Optik auf. „Das muss doch cooler aussehen“! Wir machten uns auf die Suche nach neuen Gestellen, was nicht so einfach war,

Nach einer sehr langen Zeit durften wir, die Schlagwerker, am 29.05.2020 mit Hygieneregeln wieder zusammen üben. Die Probe fing wie gewöhnlich um 18:00 Uhr an, jeder musste sein Instrument mit Maske aufbauen.

Dann begann wir die Stücke fürs Kirchenkonzert zu üben, die wir davor jede Woche in Zweiergruppen und zu Hause geübt hatten.

Wie bei allen Musikvereinen ist dieses Jahr, kein tolles Jahr im Zeichen der Musik.

Seit dem 04. Mai 2020 geht es bei uns anders mit dem Üben wieder los. Nach einer Skype-Konferenz mit dem ORGA Team und vielen Telefonaten von unserer 1. Vorsitzenden, haben wir ein Konzept entdeckt, der dieses andere Üben zulässt. Strenge hygienische Vorgaben werden eingehalten. Dank Thekla und Heiner haben wir sogar einen Spritz-/Spuckschutz.

Auch in diesem Jahr ging es für uns am Freitag, den 21.02.2020, nach Köln zum Karneval. Wir trafen uns um 10Uhr am Bus und dann ging es nach einem kurzen Abschied auch schon los auf die lange Fahrt von Bredstedt nach Köln. Diese lange Fahrt war von einigen Staus geprägt, doch umso größer war die Vorfreude auf die Turnhalle. Und Vorfreude ist doch bekanntlich die schönste Freude…