Der Spielmannszug des Bredstedter Handwerkervereins von 1859 e.V.

Wir, der Spielmannszug Bredstedt, wurden 1924 vom Bredstedter Handwerkerverein ins Leben gerufen. Zur Zeit bestehen wir aus 43 aktiven Musikern, wobei noch weitere 29 Kinder in der Ausbildung sind.

1989 stellten wir als erster Spielmannszug in Schleswig-Holstein unser Instrumentarium von den klappenlosen Alt- und Tenorflöten auf B-Sopran und Konzertflöten um. Zusätzlich erweiterten wir unser Instrumentarium um ein Glockenspiel und ein Marimba. Anfang 1997 mussten dann die Sopranflöten den Piccoloflöten weichen, um die Umstellung auf Klappenflöten zu vervollständigen. 2014 ergänzten wir vor unserem Jubiläumskonzert die Stabspiele noch um ein Vibraphon. Das Schlagwerk wurde 2010 mit 2 Pauken und 2015 mit einer Konzertbasstrommel vervollständigt.

Unser Repertoire umfasst heute überwiegend Original-Kompositionen für Spielleute. Bearbeitungen aus der Film- und Popmusik sind aber genauso vertreten wie ein sehr reichhaltiges Kammermusikrepertoire.

Zu unseren zahlreichen Erfolgen gehören unter anderem diverse Erstplatzierungen in der Ober- und Höchststufe bei offiziellen Bundes- und Landesmusikfesten der BDBV in Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westphalen und Schleswig-Holstein. Ferner erzielten wir gute bis sehr gute Erfolge auf internationalen Musikfesten in ganz Deutschland und dem europäischen Ausland. So konnten wir in den Jahren 1996-1999 beispielsweise viermal in Folge der Gesamtsieg von mehr als fünfzig Vereinigungen bei den internationalen Musiktagen in Leer/Heisfelde erringen.
Den Titel des Landesmeisters beim Musikfest (findet alle 2 Jahre statt) des Musikerverbandes Schleswig-Holstein (MVSH) konnten wir seit dem Jahr 2000 6x erreichen. Unser bislang größter Erfolg dürfte jedoch der Bundessieg beim 5. deutschen Orchesterwettbewerb 2000 in Karlsruhe sein. Nachdem wir schon beim Landesausscheid Schleswig-Holstein/Hamburg die höchste Punktzahl aller Orchester (auch Sinfonie- und Blasorchester) erreichten, konnten wir auch beim Bundeswettbewerb überzeugen.

Aber auch unsere Freizeitaktivitäten kommen nicht zu kurz. Wir unternahmen in den vergangenen Jahren diverse Freizeit- und Konzertreisen durch ganz Deutschland sowie nach Spanien, Dänemark, Polen, Belgien und in die Niederlande.

2004 starteten wir erneut als Schleswig-Holsteinischer Vertreter beim 6. Deutschen Orchesterwettbewerb und erreichten dort das Prädikat „mit sehr gutem Erfolg“. Außerdem erhielten wir als erstes Spielleutekorps in der Geschichte dieses Wettbewerbes einen Sonderpreis der Jury für die hervorragende Interpretation eines zeitgenössischen Musikwerkes - und zwar für unsere Präsentation von "Auvermenkes" von P.H. Wolters.

Bei der ersten offenen Deutschen Meisterschaft 2007 in Würzburg wurden wir Vizemeister!

Der 1. Vorsitz liegt - seit nun mehr als 40 Jahren - in den altbewährten Händen von Michael Klotzke. Die musikalische Leitung hat seit März 2015 Anna Puschmann inne und das Dirigat wird geleitet durch Thore Klein. Die Stabführung teilen sich Kira Petersen, Lara Christiansen und Svenja Carstensen. Die Probe findet am Freitag statt: von 16 bis 18 Uhr findet die Anfängerausbildung und von 18 Uhr bis 21 Uhr die Probe des Hauptzuges statt. Geprobt wird in der Gemeinschaftsschule in der Süderstraße in Bredstedt.

Facebook

Terminkalender

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 

Suchen